Freitag, 17. Juli 2015

Viele Menschen verlieren ja Recht schnell das Interesse an einem, wenn man nicht ihr Ego streichelt.

Montag, 13. Juli 2015

"Perfekt ist etwas nicht, weil es keine Fehler hat, sondern etwas das sich trotz seiner Fehler richtig anfühlt."

Habe ich Zweifel, räumst du sie aus der Welt...
Aber ich frage mich, tust du das, weil diese Zweifel unbegründet sind oder tust du es, um mich nicht zu beunruhigen?
Ich denke ich kenne dich und im nächsten Moment scheine ich nichts mehr über dich zu wissen.
Sag, worin liegt dein Problem?
Was ist es, worüber du mit mir nicht reden kannst?
Es zu verstehen ist nicht gerade einfach.
In solchen Momenten hasse ich mich dafür, meine Deckung fallen gelassen zu haben.
Ich bereue es, jemanden wieder so enorme Bedeutung  für mein Leben und mich gegeben zu haben... - und auch wieder nicht.
Das ist ein Durcheinander.
Jede Vorsicht die ich hatte, verlor ich bei dir.
Ich behaupte nicht, dass wir zum scheitern verurteilt waren...
Doch mein Herz ist kein Club, wo du beim Rausgehen einen Stempel bekommst, der dich später wieder reinbringt.
Manchmal streiten wir uns mit Menschen, die alles für uns sind.
Es zieht uns den Boden unter den Füßen weg und wir sehen Dinge mit ganz anderen Augen.
Wir wollen uns nicht streiten, wir wollen lediglich uns selbst verteidigen...
Sich zu entschuldigen, war so oft ein Gedanke, aber warum sind wir so gottverdammt stur?
Tun wir mal so, als könnten wir lange aufeinander böse sein.
Ich bin dieses ständige gestreite echt leid!
An manchen Tagen gibt es Streit und ich will weg von dir, obwohl du schuld warst, fühlst du dich verletzt von mir.
Weißt du wieviel fehlt, wenn du fehlst?

Mittwoch, 1. Juli 2015

"...und vielleicht gibt es 'ne bessere als mich, doch vielleicht passt zu dir niemand besseres als ich."

Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen.
Nach allem was passiert ist in den Jahr'n, nahmen wir uns vor, es nicht mehr zu wagen, hatten Angst zu versagen.
Wir waren dabei herauszufinden, wie man die Gefühle für Menschen am wenigsten an sich heran lässt.
Aber jeder Versuch, jede Idee scheiterte.
Mit all dieser Zeit wurden die Tränen zum Meer.
Jeder Schmetterling ertrunken, sie leben nicht mehr.
Aber ich glaub es ist okay, denn nichts tut für immer weh! 
Ab und an schleichen sich solche Menschen ein, die vorher vielleicht da waren aber nicht wirklich unser Mittelpunkt...
Und jetzt,  ja jetzt vertreiben sie die dunklen Geister in uns. 
Diese Menschen bringen unsere gute Seite zum Vorschein...
Sie geben uns wieder Mut um uns zu öffnen und Gefühle zu zulassen.
Gefühle die wir tief verborgen gehalten haben.
Wir können uns nicht aussuchen in wen wir uns verlieben, es kommt einfach so. Ohne Vorwarnung.
Ich behaupte nicht, man könnte niemals über etwas hinwegkommen, dass einem mal die Welt bedeutet hat.
Zeit heilt nämlich Wunden. Manchmal schneller als man denkt.
Und irgendwann füllt jemand dieses Loch das hinterlassen wurde.
Aber bei mir scheinen die Zweifel immer wieder zu überwiegen.
Es ist, als würden sie einen von innen auffressen.
Die angenehmen verträumten Nächte werden zu daher wälzenden Nächten mit Albträumen...
Denn irgendwann wird aus allem nichts.
Zu viele Gefühle sind versteckt unter meinem Stolz.
Wenn wir an unseren Stärken zweifeln, stärken wir unsere Zweifel!