Sonntag, 3. Januar 2016

"Lebst du noch oder stirbst du schon?"

So viele Jahre erbärmlicher Optimismus brennen gut.
Es fühlt sich an als würde mich jemand mit einem Löffel skalpieren und in meinem Kopf rumgraben.
Mir ist schwindlig und schlecht zu gleich während die Welt mich erdrückt.
Diese Worte klingen plötzlich furchtbar laut und nehmen den ganzen Platz in meinem Kopf ein.
Ich fühle mich seltsam unantastbar. Ich spüre, wie ich mein inneres Fenster dichtmache, eins, das Temperaturen und Gefühle reguliert.
Fühle mich starr wie ein Blatt im Winter.
Man denkt, nichts kommt mehr an einen ran und dann passiert es.
Erneut wird man zu Boden gerissen und alles, was einem die Luft zum atmen gegeben hat, erstickt einen nun.
2016 beginnt also mit einer Dummheit...
Eine Dummheit, mit der wir alles aufs Spiel gesetzt haben!

Wir haben das Vertrauen unserer Familie in uns und unsere Beziehung aufs Spiel gesetzt...
Und ich bin der Grund für diese Dummheit!
Nach all den Jahren schmerzt es immer noch so sehr wie am ersten Tag.
Ich hatte gedacht, dass ich es überwunden habe, dass ich darüber hinweg gekommen wäre....

Doch nun schaue ich in den Spiegel und sehe wie zerlöchert ich von meiner Wut und meinem Hass bin.
Es ist meine Schuld, dass es dazu kam. Meine Schuld, dass du das getan hast.
Ich Idiot hätte an die Konsequenzen denken sollen und dir sagen müssen wie falsch das alles ist.
Aber in diesem Moment, ging es mir nur darum, meine Frustration darüber hinaus zu lassen und meine innere Leere zu füllen.

Gott, wie egoistisch von mir.
Entschuldigungen machen es nicht besser und können nichts ungeschehen machen...
Doch verstehen sie uns? Auch wenn es nur ein kleines bisschen sein mag?
Warum verstehen sie unsere Ängste nicht?
Was tun wir nicht alles aus Liebe für Dummheiten?
Wir haben daraus gelernt, wir haben verstanden, wie schnell wir alles zerstören können.
Nun ist das alles geschehen und wir können nicht einfach zurück spulen und wieder von vorne beginnen um alles richtig zu machen.
Wir können jetzt nur noch versuchen, dass Beste aus der Situation zu machen!
Versuchen, irgendwie das Vertrauen was verloren ging zurück zu gewinnen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen