Freitag, 6. Juni 2014

"Immer die gleichen Dinge zu tun und ein anderes Ergebnis zu erwarten ist Irrsinn."

Ich würde alles stehen und liegen lassen, nur um wieder bei dir zu sein.
Niederlagen reißen einen zu Boden und nehmen den Wind aus den Segeln.
Aber unser Boot ist schon längst gekentert!
Manchmal muss man Dinge aufgeben, man kann schließlich nicht ewig an ihnen hängen.
Gerade du müsstest das wissen.
Anscheinend sind Entscheidungen keine deiner Stärken!
Man kann sich nicht alles offen halten, versteh das doch.
Jeder redet über einen, doch eigentlich weiß niemand Bescheid. 
Denn wie kann ein Mensch mehr über dich wissen als du selbst?
Verloren gegangen bei der Frage wer man eigentlich ist. 
Und dann wachsen diese Momente an denen du alles und jeden in Frage stellst. 
Weil du dir einfach nicht mehr sicher bist was du fühlst und denkst.
Was nun das richtige ist.
Oder ist es richtig das falsche zu tun?
Fragen über Fragen und ich kenne die Antwort nicht. 
Wachsende Zweifel die einen Menschen doch voll uns ganz verändern.
Und dieser Drang zur Perfektion zerstört einen Restlos. 
Wir geben vor jemand zu sein, der wir nicht sind.
Wollen aus uns jemand soviel besseres machen. 
Aber vielleicht ist gut manchmal nicht gut genug.
Denn manchmal reicht das alles nicht aus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen