Dienstag, 13. Mai 2014

"Wenn du an deinen Stärken zweifelst, stärkst du deine Zweifel!"

Vielleicht ist die Idee einer lebenslangen Liebe unrealistisch.
Vielleicht sollte ich sauer auf dich sein. 
Vielleicht sollte ich dich los lassen.
Vielleicht war es falsch etwas wichtiges in dir zu sehen.
Sag gibst du mich auf oder hältst du mich?
Es ist komisch wenn man alles und jeden in Frage stellt, mag es aus Angst oder Unsicherheit sein.
Aus Angst verheimlichen wir unsere Gedanken und Gefühle vor anderen.
Keiner soll wissen was uns nachts den Schlaf raubt.
Ich habe Praktikum im Kindergarten und da fragte mich doch tatsächlich ein 5 jähriger ob ich verliebt bin.
Mit fast 16 einen 5 jährigen sein Liebesdrama zu klagen ist pädagogisch nicht gerade wertvoll.
Aber was soll man sagen, wenn man nicht weiß was man fühlt?
Wenn man nicht weiß, wie man es sagen soll, weil es keine Bedienungsanleitung für die Erklärung von Gefühlen gibt.
Und schon nach diesen 2 Tagen in dieser Gruppe mit diesen tollen 5 jährigen, wird mir bewusst wie wichtig es ist, dass sie an Dingen festhalten können.
Es gibt nichts schöneres als in ihre großen Augen zu sehen, wie sie Lächeln und die Herzlichkeit zu spüren, mit der sie einem gegenüber treten.
Am süßesten jedoch, sind diese Hand voll 5 jährigen Verehrer, die einem Gänseblümchen'sträuße schenken.
Sie geben einem, im Gegensatz zu Dir, das Gefühl jemand zu sein!
Lassen mich nicht zweifeln an etwas, was eigentlich vollkommen klar ist!
Aber hey, ich bin's gewohnt.
Du bist ja so gut taktvoll taktlos.
Jetzt mal ehrlich, du kannst niemanden halten der gehen will und es gibt keinen verdammten Herzkleber der alles so scheinen lässt, als wäre nie etwas gewesen!
Und am Ende weiß ich immer noch nicht was wir sind.
Wo wir nun stehen oder auch nicht stehen...
Brichst du anderen das Herz, nur damit deins nicht bricht?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen