Montag, 17. März 2014

"Es kommt mir vor als wären Glühwürmchen in der Luft zwischen uns."

http://youtu.be/JIr9E5FZJZw

...diese Glühwürmchen sind gerade gestorben!
Ich rede.
Ich höre.
Und doch, lässt mich alles kalt.
Berührt mich nichts.
Denn meine Gefühle sind tiefgekühlt.
Alle sind auf Wolke 7 und ich habe Höhenangst.
Die Menschen, die du liebst brechen dir dein gottverdammtes Herz.
Dachte wenigstens das ich an der Freundschaft festhalten kann...
Anscheinend bleibt selbst die mir nicht mal mehr!
Dann fragst du doch tatsächlich noch "ok für dich?"
"Es würde nichts ändern wenn ich Nein sage."
Deine Gründe erscheinen mir eher wie Ausreden...
Ausreden wofür?
Tut ja mal so gar'nicht weh!
"Ich kann nicht so gut mit dir" - Herzen brechen leise...
Bin einfach noch zu jung...
Stimmt, oder vielleicht einfach nur zu dumm.
Warum sind wir immer so naiv und wollen einfach nicht das offensichtliche sehen?
Ich hatte mit allem erwartet, wirklich.
Aber nicht DAMIT!
Wie soll ich mich verhalten wenn ich dich täglich sehe?
Bei jeder Begegnung den Blick abwenden und das Lächeln verblassen lassen?
Möchte nicht sehen wie dein Name meine WhatsApp-Verläufe hinunter rutscht.
Und nein, es ist alles andere als ok für mich.
Aber es ist deine Entscheidung und ich sollte lernen damit zurecht zu kommen.
Nur bitte sag nicht mehr "Tut mir leid" wenn wir beide wissen, das du es nicht so meinst!
Man kann niemanden krampfhaft festhalten, der einen loslässt.
Aber ohne dich ist es absolut beschissen, alles!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen