Freitag, 24. Januar 2014

"Kleine Fehler geben wir gern zu, um den Eindruck zu erwecken, wir hätten keine großen."

Wir sind die, die mit Alkohol und Zigaretten unseren Schmerzen versuchen zu vergessen. 

Wir sind die, die mit lauter Musik unsere Gedanken versuchen zu überhören. 

Wir sind die, die so viel reden und Scheiße bauen, aber nie erzählen wie es einem geht. 

Wir sind die, die sich im Internet vor den eigenen Problemen verstecken. 

Wir sind die, die in der Schule einschlafen weil sie Nachts wach liegen und über ihr Leben nachdenken. 

Wir sind die, die lachen obwohl sie weinen wollen. 

Wir sind die, die nicht mehr können aber auch nicht Schwäche zeigen wollen.

Wir sind die Jugend. 
Wir haben Meterweite Ohrlöcher. 
Wir sind am Wochenende betrunken. 
Wir sind gerne Tage alleine zu Hause. 
Wir verbringen Stunden vor dem Internet. 
Wir lieben laute Musik. 
Wir lieben aussagekräftige Bands. 
Wir haben Piercings. 
Wir wollen Tattoos. 
Wir sind faul. 
Wir haben unrealistische Vorstellung, wenn man mutig ist, dann darf man sie Träume nennen. 
Wir haben die falschen Freunde. 
Wir verlieren und gewinnen Freunde, ständig. 
Wir wollen nicht um eins zu Hause sein. 
Wir probieren uns aus. 
Wir sind frech. 
Wir sind emotional. 
Wir sind von der Welt fasziniert. Wir wollen reisen. 
Wir wollen, wollen dürfen. 
Wir haben bunte Wände, tapeziert mit jedem Scheiß. 
Wir lieben unser Bett und verbringen gerne den halben Tag darin. 
Wir geben Geld aus für Dinge, deren Sinn ihr nicht versteht. 
Wir haben Meinung. 
Wir sind laut. 
Wir sind da.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen