Freitag, 18. Oktober 2013

"Dieses komische Gefühl jemanden verloren zu haben, den man eigentlich nie besaß."

http://youtu.be/Bn4oXEpOmBM 

Wir kratzten Wunden auf, die nicht mehr heilen.
Doch es gibt keinen Grund, sich jetzt zu hassen.
Denn wer ist schuld daran, wenn Momente sich verpassen?
Du schaust mich an, doch deine Blicke bleiben blind.
Zu große Worte haben wir vermieden.
Aus Angst, wir könnten uns verlieben.
Schuld und Stolz spielen Russisches Roulette
Dein Blick trägt meine Zweifel schon zu Bett
Du grinst nur und dein Ego reicht weit bis übers Dach
Doch wenn du mich so anschaust, werd ich schwach.

Dein Lächeln blendet Menschen, dein Lächeln blendet mich.
Du gibst dich Ahnungslos...
Du belügst dich erbarmungslos.
Wir diskutierten eine Ewigkeit und kamen wieder nicht ans Ziel.
Vergiss alles was ich sagte, es bedeutet nichts.
Vergiss alle diese Dinge, was auch immer geschah, denn ich vermiss dich nicht,
und das ist wahr...
Es ist egal was du jetzt sagst, es ist egal wonach du fragst, er kommt nicht zurück zu dir.
Es ist egal was du jetzt denkst, wie oft du seinen Namen nennst, er kommt nicht zurück zu dir.

An die 100 Flieger, in meinem Bauch...mir wär's lieber, ihr hört mal auf.
Mein Kopf hat längst kapituliert...


Ferien!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen