Mittwoch, 11. September 2013

"Wollen uns Frei fühlen, doch sind von allem eingeengt..."

Versprich mir nichts, was du eh nicht halten kannst...
Erzähl mir nichts, was du nicht genau so meinst...
Berühr mich nicht, wenn du nichts fühlst...

http://youtu.be/_iDtKeFutK0


Du bist ein blinder Passagier,
Ich bin ein blinder Pilot.
Bin kein Chatfenster, lass mich nicht wegklicken,
Bin kein eingehender Anruf, lass mich nicht wegdrücken.
Komm, wir verbrenn hinter uns die Drecksbrücken...
Ist das alles nur Schall und Rauch ?
Du machst Lieder unsterblich, wieder und wieder du merkst es, wie du von ihnen, wie von Amphetaminen gestärkt bist. Du nur mit Kopfhörern gehst, und deinen Kopf höher trägst, und deine Augen schließt, denn du willst den Schrott nicht mehr sehen. Du siehst wie sie die lügen auch leben.
Was mal neu war wird Alt und alles Heiße wird kalt.
Alles richtige Falsch und Tränen schmecken nach Salz...
Es fängt jedes mal an mit: "Hast du Lust etwas zusammen zu machen?"
Und endet damit seine Sachen zusammen zu packen
Und einander zu hassen und die Liebe von gestern
...für alles Unglück von Heute verantwortlich zu machen
Diese ewigen Zeilen schon x-mal geschrieben...
x- mal verworfen... - nie die richtigen Worte...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen